Begegnungskirche Esslingen

Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde - Baptisten


Unser nächster Gottesdienst: So 09.Okt.2016, 10:00: Der besondere Gottesdienst - Sicherheitshalber. Man kann ja nie wissen.


Der besondere Gottesdienst

Sicherheitshalber. Man kann ja nie wissen. – So 9. Okt 2016, 10:00

weitere Infos

Johannes Falk - 360°

Am Samstag 29.10. in der Begegnungskirche

weitere Infos

Anfahrt

So finden Sie zu uns in die Begegnungskirche.


Nächste Termine

Ein kleiner Ausblick auf die nächsten Termine.

weitere Termine

29.09.
19:30
Donnerstag
» AK Öffentlichkeitsarbeit
04.10.
19:30
Dienstag
» Winterspielplatz
Generalprobe für alle Mitwirkenden
09.10.
10:00
Sonntag
» Der besondere Gottesdienst - Sicherheitshalber. Man kann ja nie wissen.
Dass es in deutschen Vorgärten inzwischen mehr Buddha-Statuen als Gartenzwerge gibt, ist rein ästhetisch kein Verlust. Sie sind aber ein Indiz für die Suche nach innerer Gewissheit und äußerer Sicherheit. Das Hufeisen am Kühlergrill, die Babyschuhe am Innenspiegel, der Amethyst im Dekolletee sind vielleicht nicht so ernst gemeint, zeigen aber doch den Wunsch nach einer nichtmateriellen Lebens-Versicherung. Ein „unbekannter Gott“ möge mich schützen, mir Glück bringen und bitte nicht böse sein, wenn ich Fehler mache.
Seit der Apostel Paulus im antiken Athen verkündete, dass Gott zwar unsichtbar, aber konkret erfahrbar ist und dass es Geborgenheit und Gewissheit sogar über den Tod hinaus gibt, wenn man sich Jesus Christus anvertraut – seit dem lautet die Frage: Will ich ihm vertrauen und was ändert sich dann?
Mehr dazu im Gottesdienst.

Predigt: Andreas Malessa
Musik: Jonathan Böttcher

Jonathan Böttcher ist ein Songpoet. Kann virtuos akustische Gitarren spielen,
beneidenswert gut singen und schreibt lyrische Texte, deren gefühlvolle Eindringlichkeit und Aussagekraft eine ganz eigene, dichte Atmosphäre schaffen. Sein erstes Solo-Album erschien vor 30 Jahren; bekannt wurde er als Teil des Gesangsduos „Jonathan & Laurent“, und seither begeistert er sein Publikum mit „Liedern zur Bergpredigt“, den Songs rund um Franz-von-Assisi
oder dem Programm „Segen leuchtet“. Jonathan ist „mehrsaitig konzertant“, schrieb die Presse. Und wie!